Dirk Hafemeister ist verstorben

Gestern ist Dirk Hafemeister, Olympiasieger von 1988, an Herzversagen verstorben. Der Springreiter wurde 59 Jahre alt. 1988 erlebte der Sohn eines Bauunternehmers seinen größten sportlichen Erfolg mit dem Gewinn von Mannschaftsgold in Seoul mit der Stute Orchidee. 1994 folgte Gold mit dem Team bei der WM in Den Haag mit P.S. Priamos.

Dirk Hafemeister kam in Berlin zur Welt und lebte zuletzt in Hanau. Reiterlich wurde er unter anderem am Bundesleistungszentrum in Warendorf ausgebildet. 1982 schloss Hafemeister seine Ausbildung zum Pferdewirt ab, mit dem Schwerpunkt Reiten. Bei Paul Schockemöhle war er in den 80ern selbstständig tätig und kam in dieser Zeit in der Weltspitze an.