Diederik van Silfhout & Arlando N.O.P.

Diederik van Silfhouts Arlando NOP nach Dänemark verkauft

“Es ist härter, als ich gedacht habe”, sagt Diederik van Silfhout. Der niederländische Dressurreiter wird künftig nicht mehr sein Olympiapferd Arlando reiten. Der imposante KWPN Hengst mit viel Ausdruck wird künftig von der dänischen Reiterin Anna Zibrandtsen geritten. Über Helgstrand Dressage lief der Deal ab. Diederik van Silfhout hatte es nach Rio selbst in der Hand, ob Arlando verkauft würde oder nicht – die Besitzer überließen ihm die Entscheidung. Und er überlegte lange, wie er gegenüber dem Hoefslag erklärte. Doch erkannte der Reiter, dass er mit dem Pferd soweit alles erreicht habe, was erreichen kann und er jetzt in einem guten Alter mit seinen zwölf Jahren sei, um einen anderen Reiter voranzubringen. “Dann habe ich die Entscheidung getroffen, ihn zu verkaufen, auch wenn es mir nicht leicht viel”, so van Silfhout. Gleichzeitig freut sich der Niederländer, dass die 23-jährige Anna Zibrandtsen das Pferd übernimmt, die als Juniorin und Junge Reiterin in dänischen EM-Teams bereits vertreten war.

Unter Diederik van Silfhout gewann Arlando bei der WM 2014 Mannscahftsbronze, 2015 in Aachen Mannschaftsgold. Im vergangenen Jahr wurden sie Elfte bei den Olympischen Spielen in Rio im Einzel und waren das beste Paar im niederländischen Team.

Foto: Karl-Heinz Frieler