vcsPRAsset_522461_585115_febd5c85-9449-4568-b29f-9b47a5341626_0

Die Einzel-Plätze der Springreiter für Rio stehen fest

Während sich die Nationen für die Olympischen Spiele bereits über die Championate qualifiziert haben, ist der Kampf um die letzten Einzeltickets für Rio gerade erst beendet. Am 6. März war die Deadline. Für die Vergabe der Einzelplätze werden die besten 15 Ergebnisse vom 1. Januar 2015 bis zum 6. März 2016 herangezogen. Anzumerken dabei ist, dass der beste Reiter seiner Gruppe den Platz nicht für sich selbst, sondern für seine Nation holt. Im Normalfall allerdings wird die Nation auch diesen Reiter zu den Spielen schicken. Und darüber haben sich nun wie folgt qualifiziert:

Gruppe A – Nord-West-Europa: Irland (Bertram Allen)

Gruppe B – Süd-West-Europa: Portugal (Luciana Diniz)

Gruppe C – Zentra- und Osteuropa, Zentralasien: Türkei (Omer Karaevli)

Gruppe F – Afrika und Mittlerer Osten: Marokko (Abdelkebir Quaddar)

Zusätzlich bekommen die noch nicht qualifizierten Nationen mit den vier bestplatzierten Athleten noch folgende Plätze:

Belgien: 2 (Gregory Wathelet + Jerome Guery)

Italien: 1 (Emanuele Gaudiano)

Ägypten: 1 (Karim Elzoghby)