Cian O’Connor fällt mit Leistenverletzung aus

Eigentlich hatte der irische Spitzenspringreiter Cian O’Connor in seinem Turnierplan, die Nationenpreise von La Baule und Rom sowie die Global Champions Tour in Madrid zu bestreiten. Doch dazu kommt es nun nicht. Der 37-Jährige hat sich vergangenes Wochenende beim CSI4* in Eschweiler eine Verletzung an der Leiste zugezogen. Nun hat ihm der Arzt empfohlen, einige Wochen zu pausieren. Doch der Reiter bleibt Optimist: “Ich fokussiere mich nun darauf, dass ich fit werde und auf das Coachen meiner Schüler. Ich bin weit davon weg, dass es ideal läuft, aber es könnte schlechter sein!”