Christopher Burton & Nobilis

Chris Burton gewinnt Burghley trotz vier Fehlern

Das hat es sicherlich auch noch nicht gegeben: Mit vier Abwürfen gewinnt der Australier Christopher Burton mit dem Hannoveraner Wallach Nobilis die Vier-Sterne-Prüfung von Burghley. Genau vier konnte sich Burton mit dem einstigen Pferd von Michael Jung erlauben – und genau vier Stangen gingen zu Boden. Mit 49,4 Punkten siegte das Spitzenpaar in der schweren Prüfung von Großbritannien. Doch ohnehin: Strafpunktfrei im Springen blieb nach dem anspruchsvollen Geländetag kaum einer im Parcours. So wurde Andrew Nicholson (NZL) mit seinem Spitzenpferd Nereo mit sechs Fehlerpunkten knapp Zweiter vor seiner Landsfrau Jonelle Price mit Classic Moet. Ihr Mann Tim Price und Ringwood Sky Boy behaupteten sich auf Rang vier, während Bettina Hoy und Designer nach zwei Abwürfen einen tollen sechsten Platz belegten.

Foto: FEI/Trevor Meeks