Julia Krajewski

Julia Krajewski muss Start in Aachen absagen

Im vergangenen Jahr konnte Julia Krajewski mit Chipmunk den Einzelsieg in Aachen perfekt machen, mit Samourai du Thot schied sie nach dreimaliger Verweigerung aus. In diesem Jahr wollte es die Buschreiterin mit ihrem Sam in der Soers besser machen, doch nun fallen die beiden aus. Julia Krajewski vermeldet auf Instagram, dass sich Samourai am Huf […]

» weiterlesen

Die Weltmeisterin hat Nachwuchs

Rosalind Canter ist Mama. Die Überraschungs-Weltmeisterin von Tryon hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Am 8. Julia kam die Tochter von ihr und ihrem Partner Chris McAleese zur Welt. Ein Name ist noch nicht gefunden, einige Ideen gibt es, aber Canter gibt zu, nicht die entscheidungsfreudigste Person zu sein. “Wir sind sehr glücklich, sie […]

» weiterlesen

ARD und WDR übertragen live vom CHIO

Am schönsten ist es im Stadion, doch das Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, wird auch im TV umfangreich zu erleben sein. Bereits am Freitagabend, 12. Juli, sendet das WDR Fernsehen die 45minütige Doku „Mega Event CHIO Aachen“ (20.15 Uhr). Höhepunkte ab dem 16.7. sind die Eröffnungsfeier am Dienstagabend (20.15 Uhr, WDR live), der Mercedes-Benz Nationenpreis […]

» weiterlesen

Oliver Townends Armada eingeschläfert

Im Alter von 20 Jahren musste Armada eingeschläfert werden. Das Spanische Sportpferd, das von Andrew Nicholson und Oliver Townend geritten wurde, nahm an insgesamt 16 Vier-Sterne-Events teil. Das beste Ergebnis war der zweite Platz in Badminton 2014 mit Oliver Townend. Sechs Mal absolvierte Armada eine Vier-Sterne-Prüfung unter den besten zehn. Andrew Nicholson brachte Armada in […]

» weiterlesen

Irland heuert neuen Springcoach für Buschreiter an

Das irische Vielseitigkeitsteam hat einen neuen Trainer für das Springen: Grant Wilson. Der Neuseeländer soll den Iren in der Vorbereitung zu den Olympischen Spielen im kommenden Jahr verhelfen. Damit übernimmt er den Posten von Ian Fearon. Wilson ist seit etwa 25 Jahren in Brüssel in Belgien stationiert und gehörte zum neuseeländischen Spring-Team bei den Weltreiterspielen […]

» weiterlesen

Deutschland und Jung siegen in Strzegom

Aus deutscher Sicht mehr als erfolgreich verlief das CCIO3* in Strzegom in Polen. Die deutsche Mannschaft konnte mit den Paaren Michael Jung und fischerChipmunk FRH, Andreas Dibowski mit FRH Corrida, Josefa Sommer mit Hamilton und Miriam Engel Bonita Bella den Nationenpreis mit 90,4 Punkten vor den Briten mit 122,5 Punkten und den Niederlanden mit 146,7 […]

» weiterlesen

Britische Longlist für die EM Vielseitigkeit bekannt gegeben

Für die Europameisterschaft in Luhmühlen Ende August hat der britische Verband seine Longlist bekannt gegeben. In alphabetischer Reihenfolge wurden gelistet: – Alex Bragg – Zagreb – Sarah Bullimore – Reve du Rouet – Laura Collett – London – Kristina Cook – Billy The Red – William Fox-Pitt – Little Fire – Piggy French – Quarrycrest […]

» weiterlesen
FEI_World_Championships_Press

Weltreiterspiele in 2022 wären möglich

Nachdem die Weltreiterspiele in Tryon im vergangenen Jahr ein Ersatz für die WEG in Bromont waren und sich immer mehr zeigte, dass dieses Multi-Event finanziell und organisatorisch kaum zu stemmen ist, hatte die FEI die Bewerbungsmöglichkeiten “geöffnet”. Für 2022 konnte man sich auch auf einzelne Disziplinen als Austragungsort bewerben, mit dem Wunsch der FEI, mehrere […]

» weiterlesen

In dieser Besetzung kommen die US-Buschis nach Aachen

Der US Verband hat sein Team für das CCIO4* in Aachen benannt. In der Soers gehen Phillip Dutton mit Z an den Start, ein elfjähriger Zangersheide Wallach, ebenso Liz Halliday-Sharp mit Deniro Z. Caroline Martin und Islandwood Captain Jack gehören ebenso zum Team wie auch Tamie Smith und Wembley.

» weiterlesen
Seite 1123...