Michael Jung & fischerRocana FST

Deutschland stellt Weltrekord bei EM in Strzegom auf

Das gab es noch nie: Das deutsche Team, das bei den letzten drei Europameisterschaften Gold mit nach Hause nahm, führt bei der Vielseitigkeits-EM im polnischen Strzegom mit einem Rekordergebnis von 87,8 Punkten nach der Dressur. Mit einem unglaublichen Vorsprung von 24,1 Punkten liegt das Team von Hans Melzer vor Frankreich und Großbritannien. Zwischen Platz zwei […]

» weiterlesen

Bettina Hoy setzt Latte bei EM in Strzegom ganz hoch

Die deutsche Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy ist derzeit in den Dressurprüfungen mit ihren Pferden kaum zu schlagen. In Strzegom in Polen hat sie am ersten Dressurtag mit Seigneur Medicott eine Runde ins Viereck gelegt, die wohl kaum zu schlagen sein wird: Mit 24,6 Punkten rangiert sie meilenweit vor allen anderen auf Rang eins und hat sich […]

» weiterlesen
Julia Krajewski

Luhmühlen ist Austragungsort der FEI European Eventing Championships 2019

Die FEI hat Luhmühlen zum Austragungsort der Europameisterschaften 2019 ernannt. Nach 1975, 1979, 1987, 1999 und 2011 wird nun zum sechsten Mal die EM der Vielseitigkeitsreiter an diesem Standort ausgetragen. 1982 hat in Luhmühlen die Weltmeisterschaft stattgefunden und seit 2005 gehört es als Vier-Sterne-Prüfung zur sogenannten Champions League des Vielseitigkeitssports. In der internationalen Saisonplanung 2019 […]

» weiterlesen

Doch keine EM für Jonty Evans und sein Crowd-Funding-Pferd

Der irische Vielseitigkeitsreiter Jonty Evans konnte in dieser Woche dank einer Crowd-Funding-Initiative sein Olympia-Pferd Cooley Rorkes Drift (“Art”) für sich sichern. 500.000 britische Pfund brachte er über die Sammelaktion zusammen – und die brauchte er. Ursprünglich ging man davon aus, dass er nun mit seinem Pferd zur EM nach Strzegom in Polen nächste Woche fährt, […]

» weiterlesen

Jonty Evans hat das Geld zusammen: Cooley Rorkes Drift bleibt

Der irische Vielseitigkeitsreiter Jonty Evans kann sein Glück kaum fassen: Tatsächlich hat er über die Crowdfunding-Kampagne, die er vor wenigen Wochen startete, das Geld für sein Olympiapferd Cooley Rorkes Drift (“Art”) zusammenbekommen. 500.000 britische Pfund brauchte er – und die hat er nun. Die Besitzerin Fiona Elliott hatte bei den verlockenden Angeboten für den Elfjährigen […]

» weiterlesen

Jonty Evans fehlen noch 63.000 Pfund bis Donnerstag

Der irische Vielseitigkeitsreiter Jonty Evans hatte letzten Monat eine Crowd-Funding-Kampagne gestartet, um sein Olympiapferd Cooley Rourkes Drift (“Art”) zu halten. Die Besitzerin Fiona Elliott hatte nach guten Angeboten einen Verkauf in Erwägung gezogen, dem Reiter allerdings das Erstkaufsrecht zu einem Sonderpreis eingeräumt. 100.000 britische Pfund hat Evans über seinen Aufruf zusammenbekommen, doch es fehlen noch […]

» weiterlesen

Olympische Spiele erst in Paris – Los Angeles folgt

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte es begrüßt, dass zwei Städte die nächsten Olympischen Spiele ausrichten wollten – Paris und Los Angeles. Aufgrund dieser glücklichen Umstände hatte das IOC den beiden Städten überlassen, unter sich die Austragungsjahre 2024 und 2028 auszumachen. Nun steht fest: Paris wird Gastgeber der Spiele 2024, danach folgt Los Angeles. Eine […]

» weiterlesen
Julia Krajewski

Deutsche Shortlist für EM in Strzegom bestätigt

Nach der erfolgreichen Formüberprüfung von Julia Krajewskis Pferden beim CIC2* in Tongeren/Belgien steht die Shortlist für die Europameisterschaften Vielseitigkeit in Strzegom/Polen (17. bis 20. August) nun auch offiziell fest. Wie bereits nach dem CHIO Aachen angekündigt, hat die AG Spitzensport des Vielseitigkeitsausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) folgende Paare für den Start in Polen […]

» weiterlesen

Großbritannien benennt sein EM-Vielseitigkeits-Team

Vom 17. bis 20. August findet die EM der Vielseitigkeitsreiter in Stzregom in Polen statt. Die Briten haben nun ihre Mannschaft bekannt gegeben. Mit nach Polen reisen Rosalind Canter mit Allstar B, Tina cook mit Billy The Red, Piggy French mit Quarrycrest Echo, Gemma Tattersall mit Quicklook V, Oliver Townend mit Cooley SRS sowie Nicola […]

» weiterlesen

Fair Hill könnte ein weiteres Vier-Sterne-Turnier werden

Fair Hill International hat bekannt gegeben, dass die US-Reitsportföderation sie als zweites CCI4* bei der FEI vorgeschlagen hat. Zuletzt hieß es, dass die USA sich um ein weiteres Vier-Sterne-Turnier neben Kentucky bemüht, doch welcher Veranstalter vom Verband unterstützt wird, war bislang noch nicht klar. Aktuell gibt es sechs Vier-Sterne-Turniere auf der Welt, Fair Hill in […]

» weiterlesen
Seite 1123...