Schon wieder Felix Haßmann: Sieg in Neumünster

Es läuft bei Felix Haßmann. Seit Wochen gehört er immer wieder zu den Siegern und Platzierten in hochklassigen Springprüfungen und auch an diesem Wochenende führte er die Konkurrenz in Neumünster an der Nase herum. Im Championat setzte er sich mit dem Holsteiner Schimmel Cayenne WZ vor den bis dato lange Führenden Denis Nielsen mit DSP […]

» weiterlesen
Daniel Meech & Fine

Neuseeland gewinnt Nationenpreis von Abu Dhabi

Noch nicht mit der Equipechefin Helena Stormanns, sondern mit Ulrika Goodin gewann das neuseeländische Springteam in Abu Dhabi den ersten Nationenpreis zum Longines FEI Jumping Nations Cup-Finale in Barcelona. Mit jeweils zwölf Punkten gingen die Neuseeländer und die Iren ins Stechen, das ganz souverän von Samantha McIntosh und Check In entschieden wurde. Fehlerfrei kam sie […]

» weiterlesen

Helena Stormanns führt Neuseeland zu den Weltreiterspielen

Der neuseeländische Reitsportverband hat seine Chef d’Equipes für die Weltreiterspiele bekannt gegeben. Wendy Hamerton führt das Dressurteam nach Tryon, Greame Thom die Eventer und Helena Stormanns ist für die Springreiter zuständig. Stormanns war in ihrer aktiven Zeit für Deutschland mitfahrende Rerservereiterin 1998 in Rom. Stormanns freut sich auf die Aufgabe: “Ich bin sehr aufgeregt und […]

» weiterlesen

Sperre von Sanne Thijssen wieder aufgehoben

Es war schon etwas ungewöhnlich, als in dieser Woche bekannt wurde, dass bei Sanne Thijssens in Liverpool verstorbenem Pferd Sara Galotière ein positiver Dopingbefund festgestellt und die Reiterin daraufhin mit sofortiger Wirkung gesperrt wurde. Denn das Mittel, das im Körper gefunden wurde – Ketamin – ist ein Narkotikum, das man zum Einschläfern gibt. Nun hat […]

» weiterlesen

Kent Farrington außer Gefecht: Beinverletzung

Der Weltranglistenerste Kent Farrington hat sich beim Winter Equestrian Festival in Wellington verletzt und liegt aktuell im Regional Medical Center in Wellington. Der 37-jährige war in einem 1,30 m-Springen mit der zwölfjährigen Lord Pezi-Tochter Lucifer am Start, mit der er stürzte. Am linken Bein hat sich Farrington dabei verletzt. Noch ist nicht klar, wie lange […]

» weiterlesen

Marlon Modolo Zanotelli ohne Celena VDL

Marlon Modolo Zanotelli muss künftig ohne sein Spitzenpferd Celena VDL auskommen. Die elfjährige KWPN Stute ist in die USA an Sayre Happy verkauft. Die von Mr Blue/Chin Chin abstammende Stute wurde vom Gestüt VDL gezogen und wurde einst von James Billington in den internationalen Sport gebracht. Im vergangenen Jahr hatte der Brasilianer Zanotelli Celena übernommen […]

» weiterlesen

Hello Guv’nor zum Comeback in “Teilzeit” bei Justine Tebbel

Der 13-jährige Belgische Warmblutwallach Hello Guv’nor erzielte einst unter dem Briten Scott Brash Spitzenresultate, wurde dann aber vergangenes Jahr an Emma Heise und Laura Kraut verkauft. Die US-Amazone bestritt allerdings nur zwei Turniere mit dem Diamant de Semilly-Sohn in Mai 2017, darunter das GCT-Turnier in Hamburg. Nun ist Hello Guv’nor aus der Verletzungspause zurück und […]

» weiterlesen

Silverstone G nicht mehr bei Laura Klaphake

Laura Klaphake hat eins ihrer beiden Spitzenpferde abgeben müssen: Silverstone G ist nun mit der Tschechin Anna Kellnerova unterwegs, die die Diamant de Semilly-Sohn erstmals in Oliva in Spanien bei der Mediterranean Equestrian Tour vorstellte. Seit 2014 war die deutsche Championatsreiterin mit Silverstone unterwegs, der wichtiger Partner neben ihrem EM-Pferd Catch Me If You Can […]

» weiterlesen

Koliktod für Luca Maria Monetas Viking du Bary

Luca Maria Moneta hat einen schweren Verlust zu verkraften: Sein neunjähriger Viking du Bary ist in dieser Woche an einer Kolikattacke gestorben, auf der Sunshine Tour in Vejer de la Frontera. Der Selle Francais v. Hurlevant de Brekka wurde sofort nach Barcelona in die Klinik gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden. Sechsjährig kam der […]

» weiterlesen

Dopingverdacht bei Sanne Thijssens totem Pferd Sara Galotiere

Oha, im Nachgang zum Tod des Pferdes Sara Galotiere in Liverpool, geritten von der Niederländerin Sanne Thijssen, kommt es zu heftigen Vorwürfen und Spekulationen: Das Pferd soll laut der FEI nicht erlaubte Medikamente im Körper gehabt habe, Schmerz- und Narkosemittel. Gegenüber horses.nl sagte nun Vater Leon Thijssen, dass nun der Verdacht entstehen könne, dass erst […]

» weiterlesen
Seite 1123...