Neues Grand Prix-Pferd für Julien Epaillard

Über den zwölfjährigen Hengst Giovani de La Pomme v. Shindler de Muze/Darco freut sich der Franzose Julien Epaillard. Der wird laut studforlife.com das Pferd von Maelle Martin übernehmen. Mit Martin siegte der Hengst im Großen Preis von St. Lo auf Drei-Sterne-Niveau.

» weiterlesen

Ein Quartett für Carlos Lopez

Da könnte so manch einer neidisch werden: Der Kolumbianer Carlos Lopez erhält von seinem Sponsor vier neue Pferde. Das französische Gestüt Haras des Grillons hat vier Spitzenpferde gekauft, die bisher dem Belgier Gilbert De Roock gehört. So wird künftig von Lopez der achtjährige Everest D.R. v. Darco geritten, der im vergangenen Jahr Finalist bei der […]

» weiterlesen
Gregory Wathelet & Coree

Wathelets Risiko zahlt sich im Grand Prix von Shanghai aus

Der belgische Springreiter Gregory Wathelet und seine zwölfjährige Westfalen Stute Coree waren im Longines Global Champions Tour Grand Prix von Shanghai das Nonplusultra. Die beiden setzten sich in dem Stechen von zwölf Teilnehmern durch, und zwar relativ zu Beginn. In Formel 1-Manier bewältigten die beiden den Parcours und waren am Ende stolze 1,69 Sekunden schneller […]

» weiterlesen
Beezie Madden & Breitling LS

Weltcup-Finale Paris: Madden zieht es bis zum Ende durch

Die US-Reiterin Beezie Madden ließ an diesem Wochenende in Paris keine Fragen aufkommen. Sie siegte mit Breitling LS, jenem zwölfjährigen Quintero-Nachkommen, in der ersten Finalprüfung, der zweiten Finalprüfung und machte über die dritte Runde den Sieg perfekt. Zwar hatte sie im zweiten Umlauf einen Fehler, doch der Vorsprung erlaubte diesen. Mit vier Punkten siegte die […]

» weiterlesen
Sandra Auffarth & Landlord

Sandra Auffarth ist die neue Berufsreiter-Championesse

Sandra Auffarth aus Ganderkesee kann nicht nur im Busch erfolgreich reiten. Die Vielseitigkeits-Weltmeisterin siegte nun in Bade Oeynhausen im Finale des Deutschen Championats der Berufsreiter mit Pferdewechsel. Sie sicherte sich damit Gold vor Leonie Jonigkeit und Mathis Schwentker. Ihr Pferd Landlord landete allerdings nur auf dem Bronzerang. Hier ging der Sieg an Louis Vuitoon , […]

» weiterlesen
Beezie Madden & Breitling LS

Weltcup-Finale: Madden will es wirklich wissen

Beezie Madden scheint niemand stoppen zu können in Paris beim FEI Weltcup-Finale. Nach der ersten Qualifikation konnte sie nun auch mit Breitling LS v. Quintero die zweite Qualifikation im Stechen für sich entscheiden. 2013 hatte die US-Amazone schon mal in Göteborg die Trophäe mit nach Hause genommen, nun sieht es so aus, als könnte ihr […]

» weiterlesen
Kevin Staut & Reveur de Hurtebise

Reveur de Hurtebise war in Paris zum letzten Mal am Start

Sicherlich die richtige Entscheidung: Nachdem Reveur de Hurtebise gestern unter dem Franzosen Kevin Staut in der ersten Finalprüfung des Weltcup-Finals in Paris den Parcours mit 20 Strafpunkten beendete, wurde nun die Entscheidung getroffen, dass der Kashmir van Schuttershof nicht mehr im Sport gehen wird. Der Besitzer und sein Reiter haben für das 17-jährige Olympiapferd den […]

» weiterlesen
Mathis Schwentker & Louis Vuitton

Schwentker, Jonigkeit und Auffarth sind im Finale

Nach der zweiten Qualifikation zum Berufsreiterchampionat in Bay Oeynhausen stehen auch die drei Finalisten fest, die um den Titel mit Pferdewechsel reiten werden. Dies sind Mathis Schwentker, der mit Louis Vuitton die zweite Prüfung gewinnen konnte, Leonie Jonigkeit mit dem Westfalen Hengst Dede v. Dollar Dela Pierre sowie die Weltmeisterin der Vielseitigkeit, Sandra Auffarth, und […]

» weiterlesen
Hans-Thorben Rüder & Upsala

Hans-Thorben Rüder hat den Berufsreitertitel fest im Visier

In Bad Oeynhausen steht an diesem Wochenende das Deutsche Championat der Berufsreiter auf dem Programm. Die erste Qualifikation konnte Hans-Thorben Rüder aus Fehmarn für sich entscheiden, mit der Holsteiner Stute Upsala v. Quite Capitol/Caretino. Er siegte vor Henrik Griese, der die Westfalen Stute Lissbonia v. Lissabon/Polydor gesattelt hatte. Platz drei ging an Mathis Schwentker und […]

» weiterlesen
Beezie Madden & Breitling

Beezie Madden nimmt Anlauf auf Finalsieg

Einmal hat sie es schon geschafft, nun hat sie wieder alle beste Voraussetzungen: Beezie Madden, US-Amerikanerin, könnte ein zweites Mal das FEI Weltcup-Finale gewinnen. Die erste Finalwertung in Paris ging an Madden und ihren zwölfjährigen Quintero-Sohn Breitling LS. 2013, in Göteborg, stand die Amazone schon einmal mit Simon ganz vorne. Platz zwei in der ersten […]

» weiterlesen
Seite 1123...