World Equestrian Center in Ocala soll 2021 eröffnet werden

Nun gibt es einen Termin für die Eröffnung des World Equestrian Center in Ocala, Florida: Im Januar 2021 soll es soweit sein. Wie bereits vor zwei Jahren bekannt wurde, wird in Ocala eine Anlage von 3000 Acre entstehen – das sind mehr als zwölf Quadratkilometerr – mit 17 (!) Außenplätzen sowie vier Indoor-Arenen. Ebenso sollen […]

» weiterlesen

Auf Fehmarn entsteht Großes

Ein Reitsportzentrum soll auf Fehmarn entstehen, auf dem nicht nur nationale, sondern sogar internationale Turniere ausgetragen werden sollen. Wie LN Online schreibt, hat das Land dem Fehmarnschen Ringreiterverein im Haushaltsplan für 2019 1,5 Millionen Euro zur Förderung des neuen Projektes bereitgestellt. Die neue Anlage wird so einmalig in Schleswig-Holstein von ihren Dimensionen sein. 6,9 Hektar […]

» weiterlesen
Juan Carlos Capelli

Vizepräsident Capelli von Longines gibt seinen Job ab

Dieser Tage gibt es viele Personalien zu vermelden. Eine große gibt es auch bei Longines: Vizepräsident bei Longines im Marketing, Juan Carlos Capelli, wird das Schweizer Uhrenunternehmen verlassen. Das könnte eine schwerwiegende Entscheidung für den Reitsport sein, da er maßgeblich für die großen Investments im Reitsport bei Longines war. Ab 14. Januar wird Matthieu Baumgartner, […]

» weiterlesen

Japanischer Galoppverband unterstützt Olympische Spiele 2020

Die Japanese Racing Association (JRA), der Japanische Galoppverband, hat den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 seinen offiziellen Support zugesagt. Entgegen der offiziellen Sponsoren sind offizielle Mitwirkende Non-Profit-Unternehmen, die den Olympischen Spielen ihre Hilfe zusagen. Die JRA wird den Equestrian Park für die Spiele zur Verfügung stellen – kostenfrei – und auch die Gebäude renovieren. Überdies […]

» weiterlesen
Frank Ostholt & Felix Etzel

Ostholt gibt Leitung des Bundesleistungszentrums ab

Einen Personalwechsel gibt es in Warendorf zu vermelden: Frank Ostholt wird zum Jahresende seinen Posten als Leiter des Bundesleistungszentrums, dem DOKR, abgeben. Es übernimmt ab 1. Januar Markus Scharmann. Der war bislang Wissenschafts-Koordinator und Ansprechpartner für die Berufsreiter in der Abteilung Ausbildung und Wissenschaft bei der FN. Aus dem “Bundesleistungszentrum” wird nun außerdem offiziell ein […]

» weiterlesen

Busch-Vererber Ramiro B lebt nicht mehr

Ramiro B galt als einer der erfolgreichsten Vererber für Spitzen-Buschpferde. Nun ist der Hengst im Alter von 24 Jahren an akutem Nierenversagen gestorben. Der BWP Hengst v. Calvani/Wendekreis deckte zahlreiche Stuten in Großbritannien und brachte so unter anterem die erfolgreichen Vielseitigkeitspferde Ballynoe Castle (Dritter im CCI4* von Kentucky), Cooley Master Class (Sieg im CCI4* in […]

» weiterlesen

Carsten Rotermund wird Vermarktungsleiter beim Westfälischen Pferdestammbuch

Eine personelle Überraschung gibt es zum Jahresende in Westfalen zu vermelden: Carsten Rotermund, Leiter der Abteilung FN-Service bei der FN wird zum Westfälischen Pferdestammbuch wechseln und dort die Auktions- und Vermarktungsleitung übernehmen. Dies erfolgt zum Jahreswechsel 2019/2020. Der langjährige Auktionsleiter Bernd Richter wird in den Ruhestand gehen. Über das Jahr soll eine systematische Einarbeitung erfolgen. […]

» weiterlesen
Ingmar De Vos

Ingmar De Vos für weitere Amtszeit als FEI Präsident gewählt

Ingmar De Vos wurde bei der FEI Generalversammlung in Manama (BRN) wiedergewählt. Der Belgier repräsentiert nun in einer zweiten Amtszeit die 133 Nationalen Föderationen des internationalen Reitsportverbandes. Ingmar de Vos hatte keinen Gegenkandidaten. Er ist der 13. Präsident seitdem der Verband 1921 gegründet wurde. “Ich glaube in unseren Sport, unsere Gemeinschaft und in unser Potenzial”, […]

» weiterlesen
WEG Tryon

Ich bin dann mal WEG: Break-Even und Entschuldigungen

Die Weltreiterspiele sind nun fast zu Ende. Heute haben wir den Blick auf den Marathon der Fahrer, die auf einer verkürzten Strecke fahren und so den Berg, den die Buschreiter schon fürchteten, nicht mehrere Male erklimmen müssen – was angesichts der Hitze sicher die richtige Entscheidung war. Die Para-Reiter haben ihre Einzelentscheidungen, ebenso die Voltigierer. […]

» weiterlesen
Seite 1123...