Locker drauf: Matthias Rath und Totilas
- Alle Fotos: Frieler/Gardemann

Doch kein Start von Totilas auf Hengstschau

Nun waren alle in Aufruhr versetzt aufgrund der News von dieser Woche, dass der KWPN Hengst Totilas auf einer Hengstschow in Saint-Lo in der Normandie gezeigt werden soll, nun meldet sich Paul Schockemöhler, der Besitzer des Hengstes, selbst zu Wort. Gegenüber dem SID sagte er, dass so ein Auftritt nie geplant gewesen sei. Ein Mitarbeiter […]

» weiterlesen
FEI Logo

Lexington und Samorin wollen die Weltreiterspiele 2022 ausrichten

Die FEI hat die offiziellen Bewerber für die World Equestrian Games 2022 vorgestellt: Dies sind Kentucky in den USA und Samorin in der Slowakei. Beide Orte waren bereits in der Diskussion für die in diesem Jahr neu zu vergebenden Weltreiterspiele 2018, die kurzfristig von Bromont, Kanada, abgesagt wurden. Beide hatten aber verkündet, dass sie lieber statt […]

» weiterlesen
Ferrari v. Foundation

37. P.S.I. Auktion: Vierbeiniger Ferrari für 1.5 Millionen Euro

Die 37. P.S.I. Auktion war eine der besten Auktionen, da waren sich die P.S.I. Macher Paul Schockemöhle und Ulli Kasselmann im Anschluss an die Versteigerung einig. Ein Gesamterlös von 16.501.000 Euro für insgesamt 48 Pferde bestätigte die Herren in ihrem Gefühl. Allen voran glänzte bereits als drittes Pferd der „order of sale“ ein vierbeiniger Ferrari […]

» weiterlesen
Die Gastgeber, Awardträger und Laudatoren der 37. P.S.I. Auktion: v.l. Moderator Carsten Sostmeier, Ullrich Kasselmann mit Enkeltochter Emma, Kristina Bröring-Sprehe, Philipp Rüpig, Christof Umbach, Dr. Hans-Georg Stihl, Madeleine Winter-Schulze, Klaus Roeser, Sandra Maahn und Paul Schockemöhle

Vier strahlende Awardträger bei der 37. Performance Sales International

Das Jahr neigt sich dem Ende und die Macher der Performance Sales International – Ullrich Kasselmann und Paul Schockemöhle – luden an diesem Wochenende erneut nicht nur zur nunmehr 37. P.S.I. Auktion, sondern auch zum Charity Gala Dinner am Vorabend der Auktion. Teil des Festabends ist seit 2004 die traditionelle Verleihung der P.S.I. Awards aus […]

» weiterlesen

Keine Olympischen Spiele bei ARD und ZDF

Das muss sich für die Öffentlich-Rechtlichen wie ein Schlag ins Gesicht anfühlen: ARD und ZDF werden in den kommenden Jahren nicht live von den Olympischen Spielen berichten. Im vergangenen Jahr hatte sich das US-Unternehmen Discovery unerwartet für 1,3 Milliarden Euro die TV-Rechte für die Olympischen Spiele von 2018 bis 2024 für den europäischen Markt gesichert. […]

» weiterlesen
FEI General Assembly

Olympische Formatsänderung nur noch Formsache

Wie erwartet hat die FEI Generalversammlung in Tokyo für die Formatsänderungen der kommenden Olympischen Spiele für alle drei olympischen Disziplinen gestimmt. Das IOC wird nun im nächsten Jahr über den Vorschlag darüber entscheiden – doch es ist von einem Abnicken der Änderungen auszugehen. Die Änderungen sehen vor, dass jedes Team statt vier nur noch drei […]

» weiterlesen
Gothenburg

Rotterdam bekommt Europameisterschaft 2019

Die Weltcup-Finals in Dressur und Springen wurden vom FEI Bureau in Tokyo für die Jahre 2020 und 2021 vergeben. Aufgrund des großen Erfolgs im vergangenen Jahr in Las Vegas bekommt der Standort die Finals wieder in 2020. Vom 15. bis 19. April geht es in eine neue Halle, die MGM Grand Garden Arena, die zum […]

» weiterlesen

Rolex weicht für Longines bei den Weltreiterspielen 2018

Schwierig genug war es, einen Ausrichter für die Weltreiterspiele 2018 nach der kurzfristigen Absage von Bromont in Kanada zu finden. Noch schwieriger allerdings war es, dann auch noch ein Agreement mit den Hauptsponsoren zu finden. Sowohl in Aachen – das kurzzeitig in Erwägung gezogen wurde – als auch in Mill Spring in North Carolina ist […]

» weiterlesen
Tryon

Nun ist es raus: Tryon ist Gastgeber der Weltreiterspiele 2018

Lange wurde spekuliert, doch zuletzt kristallisierte sich heraus, was nun verkündet wurde: Die FEI World Equestrian Games 2018 werden im Tryon International Equestrian Center in North Carolina vom 10. bis 23. September stattfinden. So werden die Spiele nach der Absage von Bromont in Kanada in Nordamerika verbleiben. Der ursprünglich anvisierte Zeitraum für die Weltreiterspiele vom […]

» weiterlesen
Seite 1123...