Nächster Dressurreiter im Krankenhaus: Jeroen Devroe

Grade ist es wie verhext: Ein Tag bevor Marlies van Baalen und Dorothee Schneider nach Reitunfällen ins Krankenhaus kamen, musste auch der belgische Dressurreiter Jeroen Devroe eingliefert werden. Sechs Tage lang war Devroe im Krankenhaus, nachdem er Zuhause im Training mit einem jungen Pferd gestürzt war. Er hatte sich sechs Frakturen zugezogen – drei gebrochen […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider

Dorothee Schneider nach Sturz kurzzeitig im Krankenhaus

Wie eurodressage.com meldet, ist Dorothee Schneider beim Turnier auf Gut Ising in Bayern gestürzt. Die Vizeeuropameisterin wollte ihr Grand Prix-Pferd Quantum Vis im Louisdor-Preis an den Start bringen und trainierte gerade den zehnjährigen Hannoveraner Hengst v. Quaterback. Der Hengst erschreckte, buckelte und war Schneider ab. Quantum Vis gilt eigentlich als nicht schreckhaftes Pferd. Die Reiterin […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider, Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl

Alle Kür-Medaillen an deutsche Dressurreiterinnen

Die deutschen Dressurreiterinnen haben in der Grand Prix Kür der Europameisterschaften in Rotterdam/NED die ersten drei Plätze belegt. Es siegten Isabell Werth und Bella Rose mit 90.875 Prozent. Die Silbermedaille gewann Dorothee Schneider mit Showtime FRH. Erstmals in ihrer Karriere erreichte Schneider dabei eine Wertung von mehr als 90 Prozent (90.561 Prozent). Wie ihre Teamkolleginnen […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider, Isabell Werth, Cathrine Dufour

Isabell Werth zum achten Mal Einzel-Europameisterin

Isabell Werth hat in Rotterdam ihren achten Einzel-Europameistertitel gewonnen. Mit der Stute Bella Rose erreichte sie im Grand Prix Special mit 86.520 Prozent eine neue persönliche Bestleistung. Knapp dahinter belegten Dorothee Schneider und Showtime FRH den Silberrang, ebenfalls mit neuem persönlichen Rekord: 85.456 Prozent. Bronze sicherten sich Cathrine Dufour und Cassidy aus Dänemark mit 81.337. […]

» weiterlesen
Judy Reynolds & Vancouver K

Irland zum ersten Mal für Olympische Spiele qualifiziert

Die letzten drei Olympiatickets in der Dressur sind vergeben. Die Entscheidung, wer nächstes Jahr noch nach Tokio fahren darf, stand nach dem Grand Prix bei der Europameisterschaft in Rotterdam fest. Zum ersten Mal ein Ticket gesichert hat sich Irland. Allen voran Judy Reynolds und Vancouver K trugen zu diesem Erfolg mit starken 76,351 Prozent bei […]

» weiterlesen
Charlotte Dujardin & Mount St John Freesytle

Charlotte Dujardin akzeptiert Disqualifikation

Wie die Routine-Kontrolle nach jedem Test bei der EM in Rotterdam ergab, hatte Mount St. John Freestyle, die Stute von Charlotte Dujardin, eine kleine Spur von Blut an der Flanke. Das führt zu einer Disqualifikation. Der britische Reitsportverband erklärte, dass sie diese Entscheidung akzeptieren werden, da die Entscheidung zum Wohle des Pferdes gefallen sei. Vikki […]

» weiterlesen

Blut an Flanke von Dujardins Pferd – Großbritannien verliert EM-Silber – Gold für Deutschland – Silber für Holland – Bronze geht an Schweden

Eine offizielle FEI-Mitteilung gibt es noch nicht, doch die britische Dressurreiterin Charlotte Dujardin wurde offensichtlich wegen Blut an der Flanke ihrer Stute Freestyle disqualifiziert. Das britische Team ist bereits vom Silbermedaillenrang verschwunden, dafür rückte Holland auf Rang zwei vor und Schweden gewinnt unerwartet Bronze. Team-Europameister ist – wie zu erwarten – Deutschland. Mit 244,969 Prozent […]

» weiterlesen

EM Dressur: Deutsches Team nach Tag 1 in Führung

Die deutsche Dressurreiter liegen nach dem ersten Tag des Grand Prix‘ bei den Europameisterschaften in Rotterdam deutlich in Führung. Jessica von Bredow-Werndl und TSF Dalera BB machten als erstes Starterpaar den Auftakt für Deutschland, sie erreichten 76.894 Prozent. Dorothee Schneider und Showtime FRH beendeten die Prüfung mit der Tagesbestleistung: 80.233 Prozent. Am Dienstag greifen auch […]

» weiterlesen
Victoria Max-Theurer & Blind Date

Victoria Max-Theurer zieht EM-Start zurück

Nach dem unerwarteten Tod ihres Vaters Hans Max Theurer, hat sich Victoria Max-Theurer dazu entschieden, nicht Ende August bei der Europameisterschaft in Rotterdam an den Start zu gehen. Karoline Valenta als erste Reserve rückt für Max-Theurer nach, die mit Benaglio und Blind Date nominiert war. Für die 25-jährige Valenta wird es das erste Championat bei […]

» weiterlesen

Hans Max-Theurer lebt nicht mehr

Der österreichische Pferdesportverband meldet den Tod von Hans Max-Theurer. Der Reitmeister ist vergangenen Sonntag im Alter von 77 Jahren verstorben, völlig unerwartet, wie es heißt. Hans Max-Theurer trainierte seine Frau Sissy Max-Theurer sehr erfolgreich und führte sie zum Europameistertitel 1979 sowie dem Olympiasieg ein Jahr später mit Mon Cherie. Auch bei den Olympischen Spielen 1984 […]

» weiterlesen
Seite 1123...