Cathrine Dufuour & Atterupgaards Cassidy

Horses & Dreams: Überraschungssiegerin im Grand Prix

Cathrine Dufour als Siegerin im Grand Prix bei Horses & Dreams in Hagen a.T.W. ist schon eine kleine Überraschung, blickt man auf das Teilnehmerfeld in der Qualifikation zur Kür. Doch die Dänin und der 14-jährige Caprimond-Sohn Atterupgaards Cassidy kennen sich schon ewig, genauer gesagt sieben Jahre, und die Harmonie der beiden war in der Prüfung […]

» weiterlesen
Kristina Bröring-Sprehe & Desperados

Desperados leicht verletzt

Noch am Dienstag und Mittwoch dieser Woche absolvierte Kristina Bröring-Sprehe mit ihrem Hengst Desperados, ein zweitägiges Training in Warendorf bei der Bundestrainerin Monica Theodorescu. Auf der Rückfahrt zog sich Desperados eine leichte Blessur zu. Um kein Risiko einzugehen, wird er anlässlich des Turniers Horses & Dreams in Hagen nicht an den Start gehen. Pferd International […]

» weiterlesen

Hubertus Schmidt’s Sammy Deluxe nach Beinbruch eingeschläfert

Der elfjährige Westfalen Wallach Sammy Deluxe v. Sir Donnerhall/Florestan, Grand Prix-Pferd von Hubertus Schmidt (GER), lebt nicht mehr. Sammy Deluxe musste eingeschläfert werden, nachdem er sich im Stall ein Bein gebrochen hatte. Seit 2012 war der Westfale im Stall von Hubertus Schmidt, wo er zunächst von Marcus Hermes bis zur S-Klasse ausgebildet wurde. 2013 übernahm […]

» weiterlesen

Isabel Freese verliert ihr Top-Pferd durch Aortaabriss

Was ein Schock für jeden Reiter, wenn das Pferd an einem Aortaabriss stirbt. Diesen Albtraum hat nun die norwegische Dressurreiterin Isabel Freese-Bache erleben müssen, als ihr zehnjähriger Hannoveraner Wallach Sam’s Ass unerwartet am 19. April verstarb, wie eurodressage.com vermeldet. Der Wallach gehörte Paul Schockemöhle, wo die Reiterin angestellt ist. 2016 wurde das Paar Zweite im […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider & Santiago

Burg-Pokal-Sieger Santiago und St. Emilion nicht mehr bei Dorothee Schneider

Die zweifache Mannschaftsolympiasiegerin Dorothee Schneider muss künftig ohne ihre beiden Grand Prix-Pferde Santiago und St. Emilion auskommen. Der zehnjährige Hannoveraner Wallach Santiago aus dem Besitz von Alexander Stolzke war mit der Deutschen Sieger im Nürnberger Burg-Pokal-Finale 2015. Vergangenes Jahr sah man das Paar international nur im Prix St. Georges beim CDIO Aachen, wo sie Zweite […]

» weiterlesen
Steffen Peters & Legolas

Steffen Peters trägt nun Helm

Der US-Dressurreiter Steffen Peters hat sich überzeugen lassen: Er wird künftig nur noch Helm im Viereck tragen. Seine Teamkollegen und einige Mütter haben ihn immer wieder darauf angesprochen – und nun möchte er für Kinder ein Vorbild sein. Als er auf die Bilder von Rio geschaut habe, habe er festgestellt, dass er der einzige US-Reiter […]

» weiterlesen

WM der jungen Dressurpferde kehrt nach Verden zurück

Die FEI hat die Austragungsorte für die nächsten vier Jahre für Nachwuchsevents bekannt gegeben. Demnach wird in 2020 Verden wieder die WM der jungen Dressurpferde veranstalten. Viele Jahre war das der dauerhafte Standort für die Titelvergabe. Letztes Jahr fand die Meisterschaft dann in Ermelo statt, wo sie auch die kommenden Jahre ausgetragen wird. Ab 2020, […]

» weiterlesen

PSI-Pferde Sa Coeur und Der Designer nicht mehr bei Eilberg

Drei Jahren waren die in russischem Besitz stehenden PSI-Pferde Der Designer und Sa Coeur bei Michael Eilberg. Der Designer, elfjähriger Hannoveraner Hengst v. De Niro/Weltmeiyer, der für 1,1 Millionen Euro 2011 auf der PSI Auktion von Georgyi Rtischev gekauft wurde und mit der Russin Inna Tzydrenkova 2012 in Verden bei der WM teilnahm, gewann im […]

» weiterlesen
Emile Faurie & Weekend Fun

Emile Faurie ist der neue Trainer und Verkaufsmanager auf dem Hof Kasselmann

Der Mannschaftsolympiasieger von 2012, Emile Faurie, wird Trainer und Verkaufsmanager auf dem Hof Kasselmann. Dafür beendet der Brite seine Tätigkeit als Mannschaftstrainer der finnischen Dressurreiter. Er wird allerdings weiterhin dort als Trainer fungieren und mit einigen Grand Prix-Reitern weiter zusammenarbeiten. Emile Faurie blickt selbst auf eine noch nicht beendete große Karriere zurück, war Teilnehmer bei […]

» weiterlesen

Bundeschampionesse Damon’s Divene eingeschläfert

Im Alter von elf Jahren wurde die Westfalen Stute Damon’s Divene eingeschläfert, wie eurodressage meldet. Die Damon Hill-Tochter soll sich nicht mehr von einer Verletzung erholt haben, die sie sich 2015 in Balve zugezogen hat. Die Stute, die von Christian Becks aus der Rubin-Royal-Mutter Rapunzel gezogen wurde, gehörte dem DOKR, um das Pferd als mögliches Grand […]

» weiterlesen
Seite 1123...