Matthias Bouten & Meggles Boston

Athletisch und reif zum Bestergebnis: Meggle’s Boston

Meggle’s Boston war der Beste in Oldenburg in der Grand Prix Kür, die von seinem Namensgeber ausgerichtet wurde: In dem Meggle Preis siegte der 13-jährige Hengst unter seinem Reiter Matthias Bouten mit 77,84 Prozent. Das war international neue Bestmarke für das Pferd. “Er ist athletischer, technisch reifer – einfach besser geworden”, freute sich der Sieger. […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider & Quantum Vis MW

Kein Vorbeikommen an Dorothee Schneider im Louisdor Preis

Seit Jahren bereitet Dorothee Schneider immer wieder junge Pferde für die Finals im Nürnberger Burg-Pokal und Louisdor Preis vor – und auch dieses Jahr hat sie noch ein Pferd für Frankfurt qualifiziert: Quantum Vis MW. Der zehnjährige Hannoveraner Hengst v. Quaterback/Gloster siegte in der Qualifikation in Oldenburg mit 73,093 Prozent. Schneider setzte gleich an die […]

» weiterlesen
Hubertus Schmidt & Escolar

Hubertus Schmidt und Escolar siegen souverän im Oldenburger Grand Prix

Einhellig setzten ihn die Richter auf den ersten Platz: Hubertus Schmidt wurde im Grand Prix von Oldenburg mit dem zehnjährigen Westfalen Hengst Escolar v. Estobar/Fürst Piccolo der souveräne Sieger mit 74,935 Prozent. Die Britin Lara Butler und der 14-jährige Kristjan belegten mit 72,457 Prozent Rang zwei. Matthias Bouten (GER) und Meggle’s Boston schlossen sich mit […]

» weiterlesen

Werth dreht den Spieß wieder um

Wenn jemand Isabell Werth den Kampf ansagt, dann nimmt sie ihn an. Wie an diesem Wochenende in Lyon. Gestern setzte sich die Britin Charlotte Dujardin im Grand Prix mit Mount St John Freestyle klar an die Spitze, doch in der Kür – da ließ sich die Weltranglistenerste nicht die Butter vom Brot nehmen. Mit Emilio […]

» weiterlesen
Charlotte Dujardin & Mount St John Freestyle

Dujardin schlägt die Weltranglisten-Erste

Die britische Dressurreiterin Charlotte Dujardin ist seit 2014 zum ersten Mal wieder in Lyon beim Weltcup-Turnier am Start ud zelebrierte den Grand Prix zum Auftakt. Mit 79,978 Prozent war sie am Ende klar tonangebend mit Mount St John Freestyle und verwies Isabell Werth mit Emilio auf Rang zwei mit 77,826 Prozent. Jessica von Bredow-Werndl (GER) […]

» weiterlesen
Cathrine Dufour & Bohemian

Erster Weltcup-Sieg für Cathrine Dufour und Bohemian

Was für ein Wochenende für die Dänin Cathrine Dufour: Sie siegte vor heimischem Publikum beim Weltcup in Herning mit dem erst neunjährigen Westfalen Wallach Bohemian. 88,190 Prozent erhielt die EM-Dritte mit dem Bordeaux-Nachkommen und war damit die klare Siegerin. Doch auch der Deutsche Benjamin Werndl hatte großen Grund zum Strahlen: Mit Daily Mirror ritt er […]

» weiterlesen
Cathrine Dufour & Bohemian

Persönliche Bestnote für Cathrine Dufour und Bohemian

Während die Springreiter in Oslo in den Weltcup starten, sind die Dressurreiter an diesem Wochenende zum ersten Mal auf Punktejagd in Herning in Dänemark. Und dort setzte eine Dänin im Grand Prix eine Duftnote für die heutige Kür: Cathrine Dufour siegte mit ihrem erst neunjährigen Westfalen Wallach Bohemian mit einer persönlichen Bestleistung von 83.022 Prozent. […]

» weiterlesen
Tinne Vilhelmson & Don Auriello

Don Auriello wird in Stockholm verabschiedet

Die schwedische Dressurreiterin Tinne Vilhelmson wird ihr Spitzenpferd Don Auriello in den Ruhestand verabschieden. Anfang Dezember während des CDI in Stockholm erhält das Grand Prix-Pferd eine Abschiedszeremonie. Der 17-jährige Hannoveraner Wallach war von 2012 bis 2016 im internationalen Sport auf Top-Niveau unterwegs und das beste schwedische Pferd. Ausgebildet wurde Don Auriello von Birgit Wellhausen-Henschke, die […]

» weiterlesen
Sjef Janssen

Sjef Janssen hört in Belgien Ende des Jahres auf

Der belgische Reitsportverband und Sjef Janssen haben nach Beratungen und in gemeinsamer Absprache beschlossen, dass die Zusammenarbeit zum Ende des Jahres beendet wird. Seit 2013 war der Niederländer Sjef Janssen Teammanager der belgischen Dressurreiter. Bis zum 31. Dezember wird er das Amt noch ausführen. Der Verband bedankt sich für die Entwicklung des Dressursports unter seiner […]

» weiterlesen
Carl Hester & Nip Tuck

Carl Hesters Olympiapferd Nip Tuck wird Lehrpferd

Bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen war Carl Hester mit Nip Tuck für Großbritannien am Start. Vergangenes Wochenende wurden die beiden noch mal Britische Meister. Doch jetzt geht “Barney” zu Rob Barker, einen Schüler von Carl Hester. Der soll mit Nip Tuck den Einstieg in den Grand Prix-Sport schaffen. Hester wird Nip Tuck noch […]

» weiterlesen
Seite 1123...