Deutsche Dressur-Kader für 2018 berufen

Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Kader für das Jahr 2018 berufen. Nach den neuen, durch die Leistungssportreform des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) vorgegebenen Strukturen, werden A- und B-Kader nun in den Olympia-, Perspektiv- und Nachwuchskader 1 (U25) unterteilt. Laut DOSB-Kriterien ist die Voraussetzung für die Kaderzugehörigkeit die klare Perspektive für […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider & Sammy Davis Jr

Schneider gewinnt erneut Weltcup-Kür in Salzburg

Beim Weltcup in Salzburg überzeugte Dorothee Schneider mit ihrem elfjährigen Wallach Sammy Davis Jr. mit einer Tango-Kür, die von Harmonie geprägt war. Mit 83,415 Prozent setzte sich das Spitzenpaar vor die deutschen Kollegen Jessica von Bredow-Werndl mit Unee BB, die 81,565 Prozent erhielten. Der Däne Daniel Bachmann-Andersen rangierte mit 80,375 Prozent auf dem dritten Platz. […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider & Sammy Davis Jr

Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. gewinnen Weltcup-Grand Prix

Dorothee Schneider und ihr elfjähriger DSP Wallach Sammy Davis Jr. sind nach ihrer EM-Teilnahme in Göteborg wieder voll da. In Salzburg siegten sie im Weltcup-Grand Prix mit 78,120 Prozent vor Mannschaftskollegin Jessica von Bredow-Werndl mit dem KWPN Hengst Unee BB. Die junge Mutter erhielt 76,680 Prozent. Der Däne Daniel Bachmann-Andersen und Blue Hors Zack wurden […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Don Johnson FRH

Isabell Werth gewinnt deutsches Duell in Genf

Im Grand Prix von Genf kam es zu einem deutsch-deutschen Duell. Am Ende war es die Weltranglisten-Erste Isabell Werth, die mit Don Johnson FRH die Nase vorn hatte mit 74,900 Prozent. Mit 73,540 Prozent wurde Bernadette Brune mit dem Oldenburger Hengst Spirit of The Age v. Stedinger/Donnerhall gute Zweite. Die Schweizerin Antonella Joannou und Dandy […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Emilio

Isabell Werth ist die erste Sieger der “Saab Top 10 Dressage”

Zum ersten Mal wurde die Saab Top 10 Dressage in Stockholm bei der International Horse Show ausgerichtet, eine Prüfung, bei der die besten zehn Dressurreiter der Welt um den Titel kämpfen. Der Sieg gang am Ende um die Weltbeste: Isabell Werth. Mit Emilio ritt sie zu 86,875 Prozent, Zweiter wurde der Schwede Patrik Kittel mit […]

» weiterlesen
Dorothee Schneider, Sezuan, Arlette Jasper-Kohl & Prof. Edwin Kohl

Zusammenarbeit zwischen Gestüt Peterhof und Dorothee Schneider endet

Ende November läuft der über fünf Jahre bestehende Vertrag zwischen dem Gestüt Peterhof und Dorothee Schneider aus. „Dorothee Schneider hat auf unserem Gestüt Peterhof hervorragende Ausbildungsarbeit geleistet. Gleichwohl ist uns klar, dass die weite Fahrtstrecke  zwischen ihrem eigenen Betrieb und unserer Anlage einen hohen zeitlichen Aufwand bedeutete, genau wie ihre Teilnahme an Turnieren“, erklärten Arlette […]

» weiterlesen
Beatriz Ferrer-Salat & Delgado

Ferrer-Salat haushoch überlegen in Madrid

In ihrer Heimat in Spanien hat Beatriz Ferrer-Salat den Grand Prix beim Fünf-Sterne-Turnier in Madrid mit größter Dominanz gewonnen. Mit 76,320 Prozent siegte sie mit dem 16-jährigen De Niro-Sohn Delgado. Das waren fast sieben Prozent mehr als ihr Landsmann José Antonio Garcia Mena mit Benzi Landro hatte (69,760 Prozent). Der Luxemburger Sascha Schulz kam mit […]

» weiterlesen

Auch der schwedische Dressurkader steht fest

Nachdem der Springkader der Schweden für 2018 bekannt wurde, ist auch der Dressurkader veröffentlicht worden. Um im Grand Prix Elite-Team zu sein, muss der Reiter in der Lage sein, mindestens 72 Prozent zu reiten. Wer im Grand Prix A-Team sein will, muss zwei Mal mindestens 70 Prozent geritten sein… Im Elite-Team sind: Patrik Kittel, Rose […]

» weiterlesen

FEI sucht nach neuer Location für WM 2022 – Samorin sagt ab

Alle Jahre wieder… – könnte man fast sagen. Oder zumindest alle vier Jahre. Immer wieder zogen sich in der jüngsten Vergangenheit bereits sicher geglaubte Ausrichter für die Weltreiterspiele wieder nach ihrer Bewerbung zurück. Fast immer waren die hohen Kosten das Argument. Nun hat auch Samorin für die Weltreiterspiele 2022 abgesagt. FEI Präsident Ingmar De Vos sagte im […]

» weiterlesen

Nadine Capellmann sichert sich eine Olympiahoffnung

Nadine Capellmann hat sich eine Olympiahoffnung in den Stall geholt. Der neunjährige Hannoveraner Wallach Equestricons Lagerfeld K wird nun also von der deutschen Dressurreiterin weiter ausgebildet. Bislang wurde der Londontime-Sohn von dem Spanier Borja Carrascosa geritten, zuletzt von der belgischen Juniorenreiterin Antonia Arl, die ihn dieses Jahr übernahm. Quelle: eurodressage.com

» weiterlesen
Seite 1123...