Bosty startet in Basel mit neuem Pferd

In dieser Woche geht es in Basel mit der Weltcup-Saison weiter. Der Franzose Roger-Yves Bost wird dabei mit einem neuen Pferd an den Start gehen. Der Olympia-Goldmedaillengewinner mit der Mannschaft kommt mit dem neunjährigen Berlin-Sohn Avocat du Temple in die Schweiz, der zuvor von seinem Schwiegersohn Thibaut Bazire geritten wurde. Er war bis 1,40 m mit ihm unterwegs.

Quelle: equnews.com