Ingrid Klimke & Bluetooth OLD

Bluetooth nicht mehr unter Ingrid Klimke

Wie Ingrid Klimke auf ihrer Homepage schreibt, hätte zu ihrem Bedauern und für alle ziemlich unerwartet Bluetooth OLD Anfang des Jahres ihren Stall verlassen. Der zehnjährige Oldenburger Wallach v. Bordeaux/Riccione kam im Mai 2018 vom Hof Kasselmann in den Stall nach Münster. Weil Bluetooth groß wie ein Bär ist, bekam er dort den Spitznamen “Balu”. Klimke und Balu qualifizierten sich für das Finale des Nürnberger Burg-Pokal, wo die beiden Dritte wurden. 2019 gelang der Einstieg in den Grand Prix mit der Qualifikation zum Louisdor-Finale. “Wir vermissen den großen Braunen mit seiner tollen Einstellung sehr”, schreibt Klimke.

Foto: Lafrentz