Lorenzo de Luca & Ensor de Litrange

Bei Premierensaison übernimmt Lorenzo de Luca Führung in der LGCT

Mit seinem Sieg im Großen Preis der Longines Global Champions Tour in Shanghai hat sich der Italiener Lorenzo de Luca nun auch im Ranking nach drei Etappen an die Spitze setzen können. Mit insgesamt 100 Punkten führt er vor Maikel van der Vleuten (NED) mit 8 Punkten und Scott Brash (GBR) mit 75 Punkten.

Ebenso im Großen Preis auf Rang zwei landete der Niederländer Maikel van der Vleuten mit VDL Groep Verdi. Er hatte im Stechen vorgelegt. Doch der Italiener Lorenzo de Luca und Ensor de Litrange machten die Kiste dicht. Da konnte auch der Drittplatzierte Alberto Zorzi, Landsmann von de Luca, nichts mehr machen.

Für Lorenzo de Luca läuft es besonders gut an in der Global Champions Tour – es ist seine erste überhaupt. “Ich habe ein super Gruppe an Pferden im Moment”, erzählte er. “Sie machen sich so gut. Ich bin sehr happy, dass ich bei der Global Champions Tour und League dabei sein kann, das sind fantastische Shows.”

Photo: Stefano Grasso/LGCT