Balkenhols Rosalie B für Laura Tomlinson

Laura Tomlinson hat ein neues Grand Prix-Pferd im Stall, und zwar noch pünktlich vor der Rio-Deadline. Die zehnjährige Westfalen Stute Rosalie B wurde als Olympiahoffnung von der Familie Bechtolsheimer gekauft, wie eurodressage.com vermeldet. Die Rubin Royal-Stute wurde von Klaus Balkenhol gezogen und gehörte ihm bislang auch. Anabel Balkenhol ritt Rosalie B in der kleinen Tour auf internationalen Turnieren und machte 2015 den Schritt hin zu Grand Prix in Perl-Borg mit dem Louisdor-Preis. Nun war Laura Tomlinson in Wellington zum ersten Mal mit Rosalie B zu sehen und beendete den Grand Prix auf Platz sieben mit 67,900 Prozent.