David Will & Andreas Kreuzer

Andreas Kreuzer und David Will werden künftig gemeinsame Sache machen

Andreas Kreuzer ist in den Ställen von Paul Schockemöhle und Otto Becker geritten, David Will gehört seit 2008 dem Team von Dietmar Gugler an. Kreuzer ist der amtierende Deutsche Meister der Springreiter, Will hat in diesem Jahr bereits einen Sieg im Weltcup-Springen gefeiert. Beide gehören seit Jahren zu Deutschlands besten Springreitern und beide leben für die Pferde und den Sport. Jetzt haben diese beiden beschlossen, sich zusammen zu tun. Das Team Kreuzer-Will für Topsport, Toptraining und Topmanagement!

Dass sie ein gutes Team sind, haben sie sportlich schon bewiesen. Im vergangenen Jahr haben sie sich als Team Cascais Charms den Sieg bei der Global Champions League in Shanghai gesichert. „In den vergangenen zweieinhalb Jahren meiner Selbstständigkeit habe ich gemerkt, wie viel wichtiges Potenzial der Sport neben der Reiterei bietet“, erklärt Andreas Kreuzer. „Das Sichten und Aufbauen junger Pferde, natürlich das Trainieren von Reitern, aber auch die Begeisterung von Sponsoren und Investoren. Neben meiner eigenen Reiterei hatte ich einfach nicht genug Zeit, mich um all diese potenziellen und sehr spannenden Bereiche zu kümmern. Deshalb war ich auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Reiter, mit dem ich mich zusammentun kann.“ Den hat Kreuzer nun mit David Will gefunden. David Will ist seit zehn Jahren im Stall des ehemaligen Nachwuchs-Bundestrainers Dietmar Gugler tätig und schwärmt von dieser Zeit: „Bei Dietmar habe ich von der Pike auf alles gelernt“, betont Will. „Das war und ist eine geniale Zeit. Aber ich freue mich jetzt auch darauf, in Zukunft mit Andreas zu arbeiten. Wir hatten schon im Team bei der Global Champions League und im DKB-Team so viel Spaß zusammen – das passt. Und zu zweit können wir einfach mehr Bereiche abdecken als alleine und ein kompletteres Paket anbieten.“

Eins steht für beide im Vordergrund: die Qualität. „Wir wollen nicht möglichst schnell ein paar junge Pferde in den Sport bringen und dann verkaufen. Wir wollen die Pferde langfristig bis zum internationalen Top-Level aufbauen. Wir wollen auch unsere Kunden mit dem Ziel trainieren, dass sie langfristig international erfolgreich sind.“ Das Arbeiten auf Spitzenniveau als Reiter im Sport und in Training und Management ist allein kaum möglich, deshalb wird sich innerhalb des Duos Kreuzer-Will jeder auf spezifische Bereiche konzentriere. „Weil wir der Meinung sind, dass man nur dann Top-Qualität liefern kann, wenn sich jeder auf seine Bereiche voll konzentrieren kann und wir dann die Bereiche miteinander verzahnen.“

Der Entschluss ist gefasst, jetzt startet die Phase der konkreten Planung und der Suche nach einem geeigneten Standort. Beide sind sich einig: Auf sie wartet eine große Herausforderung und eine riesige Chance!

(PM)

Foto: Andreas Pantel