Andreas Helgstrand kauft Hotmail

Der dänische Dressurreiter und Pferdehändler Andreas Helgstrand hat den 14-jährigen Wallach Hotmail gekauft, der bislang von der US-Amazone Catherine Haddad geritten wurde, wie eurodressage.com vermeldet. Der Michellino-Sohn wechselte 2015 von Haddad in den Besitz ihres Sponsors Rowen ‘O Riley. Haddad machte sich Hoffnungen auf einen Einsatz in Rio bei den Olympischen Spielen, doch die blieben unerfüllt. Nun entschied man sich zum Verkauf des Pferdes, um in jüngere Pferde zu investieren.