Daniel Deußer & Tobago Z

Zweiter Weltcup-Sieg für Daniel Deußer

Nach seinem Erfolg in Verona letzten Monat hat Daniel Deußer nun auch die Weltcup-Etappe von Madrid für sich entschieden. Mit Tobago Z gewann er in einem Stechen, das zehn Teilnehmer hatte. Zweiter wurde der Schweizer Steve Guerdat mit Ulysse des Forets, der nun eine komfortable Führung im Weltcup-Ranking hat. Platz drei ging an die 25-jährige Irma Karlsson aus Schweden mit Ida van de Bisschop.

“Wir hatten von eins auf zwei direkt einen guten Rhythmus”, so der Sieger. “Und der hielt bis zum Ende des Kurses. Tobago ist sehr vorsichtig und vermögend. Außerdem ist er nicht so heiß, das hilft natürlich im Stechen, weil er nie überhastig unter Druck reagiert. Egal ob du schnell oder langsam reitest, du bekommst von ihm immer denselben Sprung.”

Photo: FEI/Lukasz Kowalski