Beatriz Ferrer-Salat & Delgado

Zweiter Weltcup-Erfolg für Ferrer-Salat

In der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle konnte die spanische Dressurreiterin Beatriz Ferrer-Salat mit Delgado den zweiten Sieg im Reem Acra FEI Weltcup nach Lyon perfekt machen. “Heute waren die Traversalen viel besser als gestern im Grand Prix”, erklärte die Siegerin, die von den Richtern 83,3 Prozent erhielt. “Ich bin wirklich glücklich. Er war komplett bei mir.” Mit 82,975 Prozent in Schlagdistanz wurde Isabell Werth mit Don Johnson Zweite. Glücklich zeigte sich die mehrfache Olympiasiegerin, weil ihr “Jonny” mittlerweile gefestigter ist und an das hohe Niveau von Aachen anschließen konnte, wo sich Werth Beatriz Ferrer-Salat überraschenderweise nur knapp geschlagen geben musste. Nun also war es ähnlich. “Mein Ziel war es, hier gegen Beatriz zu kämpfen – und das ist mir gelungen”, so Werth.

Isabell Werth & Don Johnson

Isabell Werth & Don Johnson

Ebenfalls zufrieden zeigte sich die Drittplatzierte Jessica von Bredow-Werndl, die mit einer neuen Kür mit Unee BB zu 80,150 Prozent ritt. “Ich war noch etwas nervös, weil ich nicht wusste, ob ich immer passend zur Musik sein werde, aber ich bin wirklich zufrieden. Es war ein guter Test – aber sicher nicht mein bester”, so das Fazit der diesjährigen Championats-Debütantin.

Fotos: FEI/Karl-Heinz Frieler