Zwangspause für Lauren Hough: Knieverletzung

Die US-Springreiterin Lauren Hough muss ein paar Wochen pausieren. Am 24. Januar hat sie sich am Knie verletzt, als sie im Training in Wellington von einem Pferd stürzte. Die 40-Jährige wird nun operiert, allerdings soll es nur ein kleiner Eingriff am Miniskus sein. In drei bis vier Wochen möchte die Olympiateilnehmerin von 2000 bereits wieder an Turnieren teilnehmen. In der Zwischenzeit konzentriert sich Hough auf das Training ihrer Schüler und deren Turnierteilnahme in Wellington.

Quelle: chronofhorse.com