Gregory Wathelet & Egano van het Slogenhof

Zürich: Wieder führt Gregory Wathelet das Feld an

Der belgische Springreiter Gregory Wathelet konnte bereits am Freitag in Zürich ein Springen gewinnen – und so nun auch gestern. Die LGT Privat Banking Challenge führte der Silbermedaillengewinner von Aachen mit Egano van het Slogenhof an, vor dem Schweizer Romain Duguet, der Otello du Soleil gesattelt hatte. Auf Platz drei war der Deutsche Marco Kutscher mit Balermo, einem Oldenburger Hengst v. Baloubet du Rouet vertreten.

Beste Schweizer Amazone und dabei noch Junge Reiterin: Chantal Müller: Mit U Tabasca, einer zwölfjährigen Holsteiner Stute, wurde sie gute Fünfte.

Chantal Müller & U Tabasca

Chantal Müller & U Tabasca

Foto: Karl-Heinz Frieler