Zehn auf einen Streich: Axel Verlooy kauft Stall leer

Der belgische Pferdehändler Axel Verlooy hat in Großbritannien zugeschlagen. Er hat quasi den gesamten Turnierstall von Bob Young aufgekauft. Dem gehört Townhead Stud. Bob Young behält Hello Annie – früheres Grand Prix-Pferd von Scott Brash – sowie Townhead Tallulah V, die beide in der Zucht zum Einsatz kommen. Die Sportpferde aber gehen alle zu Axel Verlooy – und zwar: Balkana du Tillard v. Kannan, Carisma II v. Contendro I, Chico II v. Cador, Cool Cashh v. Cadensky, Happynes v. Eldorado vd Zeshoek, Illonois v. Zambesi, Milton v. Emerald, Q Seven v. Quaid, Skylandria Z v. Super Trooper de Ness und Townhead Balluh v. Cartani.

Quelle: equnews.com