Wieder Bestleistung von Fiona Bigwood und Orthilia

Es läuft bei der Britin Fiona Bigwood, könnte man sagen. Nach ihrer persönlichen Bestleistung im Grand Prix mit Orthilia in Saumur lieferte sie nun eine weitere Bestmarke mit der elfjährigen Oldenburger Stute im Special. Mit unglaublichen 79,196 Prozent beendete sie den vierten Sieg in Folge – ihr bester Special zuvor wurde mit 76,255 Prozent drei Wochen zuvor bewertet. Platz zwei ging an Bigwoods Ehemann, Anders Dahl, der für Dänemark reitet und mit Selten HW 73,431 Prozent bekam. Platz drei ging an die Belgierin Jorinde Verwimp mit Tiamo (69,706 Prozent).