Isabell Werth & Don Johnson FRH

Werth und Reynolds gewinnen ein zweites Mal in Fritzens

Sie haben bereits die Grand Prix in der jeweiligen Tour gewonnen und nun auch den Special und die Kür. Die Irin Judy Reynolds siegte in Fritzens auf dem Schindlhof in Österreich im Grand Prix Special mit dem 15-jährigen Jazz-Sohn Vancouver K mit 72,255 Prozent. Platz zwei ging hier an Victoria Max-Theurer und die 15-jährige Stute Blind Date (71,549 Prozent). Isabel Freese und Ullrichequine’s St. Emilion v. Sandro Hit/Ehrenwort wurden mit 70,569 Prozent Dritte.

In der Kür setzte sich ganz deutlich Isabell Werth mit Don Johnson FRH von der Konkurrenz ab. Mit dem 16-jährigen Wallach wurde sie mit 82,675 Prozent ganz klar vor Fabienne Lütkemeier mit dem De Niro-Sohn D’Agostino gesehen (77,825 Prozent). Wie schon im Grand Prix belegte P.J. Rizvi aus den USA mit Breaking Dawn Rang drei (74,600 Prozent).

Foto: Schindlhof/Maximilian Schreiner