Weltranglistenerste Werth in Göteborg geschlagen

Die Dänin Cathrine Dufour und der 15-jährige Atterupgaards Cassidy waren in Göteborg bei der EM mit zwei Bronzemedaillen die Überraschung. Nun piaffiert der Fuchs auch im Weltcup wieder erstaunlich gut – und in Göteborg sogar an die Spitze des Grand Prix. Mit 80,674 Prozent ließen die beiden keine geringere als die Weltranglistenerste Isabell Werth hinter sich. Die konnte mit dem zwölfjährigen Westfalen Wallach Emilio dennoch respektavle 79,717 Prozent einfahren. Der Schwede Patrik Kittel und der zwölfjährige Oldenburger Wallach Delaunay OLD wurden mit 75,413 Prozent vor heimischem Publikum Dritte vor Jessica von Bredow-Werndl (GER) mit Unee BB (74,087 Prozent).