Rosalind Canter & Allstar B

Weltmeisterin ist erstmals Nummer eins der Welt

Die Weltmeisterin in der Vielseitigkeit, Ros Canter, hat zum ersten Mal die Weltranglisten-Position eins inne. Sie hat ihren Landsmann Oliver Townend überholt, der zwölf Monate lang an der Spitze stand. Die 33-jährige Britin ist die erste Frau nach Mary King 2011, die die Weltrangliste der Vielseitigkeit anführt. Andrew Nicholson, William Fox-Pitt, Michael Jung und Oliver Townend waren die dominierenden Männer der vergangenen Jahre.

“Es ist unglaublich aufregend für mich”, so Ros Canter, “denn nicht viele können sagen, dass sie mal die Nummer eins der Welt waren. Ich hätte auch nicht gedacht, dass das mal passiert, denn ich habe keine Reihe an Pferden auf dem Spitzenniveau. Aber wir haben uns verbessert. In den letzten Jahren wurden aus durchschnittlichen Ergebnissen immer bessere.”

Da Canter im Juli ihr erstes Kind erwartet, wird sie die EM in Luhmühlen nicht bestreiten können.

Foto: Lafrentz