Weltmeister und Nürnberger Burg-Pokal-Sieger Desperado OLD lebt nicht mehr

Schon vor zwei Monaten ist der Oldenburger Wallach Desperado OLD im Alter von 14 Jahren verstorben, wie eurodressage.com meldet. Desperado wurde fünfjährig in Verden bei der WM der jungen Dressurpferde Weltmeister mit Nadine Plaster, ein Jahr später waren sie Sechste. Der Dressage Royal-Sohn wurde dann an Ralf Hartmann verkauft, der ihn Carola Koppelmann zum Reiten gab. Sie siegte mit dem Wallach beim Nürnberger Burg-Pokal-Finale in 2011 in der Frankfurter Festhalle. Ein Jahr darauf waren sie Finalisten des Louisdor-Cups und es folgte in 2013 der Start auf Grand Prix-Niveau. Doch nach dem Turnier in München 2013 trat das Paar nie wieder auf der Bildfläche auf. Eine Aussage zum Tod des Pferdes liegt nicht vor.