Isabell Werth & Don Johnson

VR Classics Neumünster: Werth gewinnt Weltcup-Grand Prix

Nach ihren Erfolgen mit Weihegold OLD in den Weltcups von Lyon, Stuttgart und Amsterdam konnte Isabell Werth nun auch mit dem Hannoveraner Wallach Don Johnson v. Don Frederico/Warkant einen ersten Teilerfolg auf einer Weltcup-Etappe verbuchen. In Neumünster bei den VR Classics siegte die Weltranglistenerste mit dem 15-jährigen Wallach im Grand Prix mit 75,780 Prozent. Platz zwei ging an die Niederländerin Madeleine Witte-Vrees mit dem KWPN Hengst Cennin v. Vivaldi/Donnerhall (74,100 Prozent). Dritte wurde die Deutsche Helen Langehanenberg mit dem Hannoveraner Hengst Damsey FRH v. Dressage Royal/Ritual (73,200 Prozent).

Foto: Thomas Hellmann