Isabell Werth & Don Johnson FRH

Vorweihnachtliches Geschenk für Isabell Werth

Isabell Werth und Don Johnson FRH werden besser und besser – in Salzburg auf der fünften Etappe des Reem Acra FEI World Cup gab es nun nicht nur den Sieg in der Kür, sondern auch noch eine persönliche Bestleistung des Paares. Mit 84,125 Prozent war sie deutlich die Erste. Mit 80,900 Prozent auf Platz zwei wurde Edward Gal mit Glock’s Voice gewertet, während die Deutsche Jessica von Bredow-Werndl und Unee BB mit 80,075 Prozent auf Rang drei kamen. “Ich bin unglaublich stolz, Johnny war heute fantastisch”, freute sich Isabell Werth über ihren 20-Punkte-Gewinn im Weltcup-Ranking. Die Zeiten, in denen Don Johnson im Viereck für Überraschungen gut war, scheinen nun vorbei. Seit Aachen liefern die beiden eine starke Runde nach der anderen. Die 46-Jährige bestätigte: “Im Alter hat er einfach mehr Erfahrung und nimmt das Ganze ernster. Wir sind mehr und mehr zusammen gewachsen und kennen uns einfach sehr, sehr gut. Ich freue mich besonders, weil Johnny immer im Schatten meiner anderen Pferde stand. Nun steht er in seinem eigenen Licht.”

Acht Wochen Winterpause bekommt der Hannoveraner Wallach nun und soll dann noch ein oder zwei Turniere vor dem Weltcup-Finale in Göteborg bestreiten.

Foto: FEI/Holcbecher