Vier-Sterne-Eventer eingeschläfert

Vergangenen Sonntag musste Barry’s Best, der langjährige Vier-Sterne-Eventer von Rosie Thomas, eingeschläfert werden. Barry’s Best wurde 24 Jahre alt und litt zuletzt unter neurologischen Problemen. Er konnte nicht mehr aufstehen, seine Hinterbeine funktionierten nicht mehr, wie Thomas gegenüber Horse & Hound sagte. Für die britische Reiterin war der Fuchswallach das erste und einzige Vier-Sterne-Pferd – aber was für eins. Fünf Mal beendeten sie Burghley, drei Mal blieben sie dabei im Gelände in der Zeit. Badminton beendeten sie vier Mal, Luhmühlen ein Mal. Die besten Ergebnisse waren ein neunter und ein 13. Platz in Burghley. 2013 wurde der Tehran MIssile-Sohn aus dem großen Sport verabschiedet und diente der Tochter der Besitzerin Nicky Cooper als Lehrpferd auf Ein-Sterne-Niveau.