Vier Siege für Jessica von Bredow-Werndl in München

Jessica von Bredow-Werndl hat in München-Riem bei der Pferd International gut Lachen. Bereits vier Siege konnte die Reiterin aus Bayern einfahren. Neben den Erfolgen in der kleinen Tour, war der Fokus natürlich auf ihrem Championatspferd Unee BB. Und hier war sie nach dem Erfolg im Grand Prix auch im Special mit dem KWPN Hengst vorne dran. Mit 76,137 Prozent setzte sich sie deutlich ab von Dorothee Schneider mit Rock’n Rose (70,176 Prozent) und Victoria Max-Theurer (AUT) mit Della Cavalliera OLD (70,059 Prozent).

Eine echte Überraschung gab es im Fünf-Sterne-Grand Prix von München-Riem. Dorothee Schneider und der zehnjährige Hannoveraner Wallach Showtime siegten mit 77,520 Prozent vor den EM-Dritten von Aachen, Beatriz Ferrer-Salat (ESP) mit Delgado (76,760 Prozent). Zwar waren sich die Richter in den Platzziffern nicht ganz einig, zwei hatten auch die Spanierin vorne, doch machte Dorothee Schneider mit diesem Erfolg ihre Championatsambitionen mehr als deutlich. Als Olympia-Paar in Frage kämen nämlich auch Isabell Werth und der ebenso zehnjährige Emilio, die in dieser Prüfung mit 76,460 Prozent Dritte wurden.