Vier Reiter verzichten auf dritte Wertungsprüfung

30 Pferde wären für die dritte und letzte Finalprüfung des Weltcup-Finals in Göteborg startberechtigt, wenn es morgen in die entscheidenden zwei Umläufe geht. Doch vier Reiter haben sich vor dem Vet-Check bereits dafür entschieden, nicht mehr anzutreten. Dies sind die drei Amerikaner Jack Towell, Audrey Coulter und Quentin Judge, die mindestens vier Abwürfe hinter dem Führenden lagen. Keisuke Koike aus Japan, der auf dem Schlussplatz lag, trat ebenso nicht mehr zum Vet-Check mit seinem Pferd an.