“Vegane” Leder-Produkte von Olympiareiter Robert Dover

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie kommen würden und US-Olympia-Reiter Robert Dover, der in Tryon noch die US-Dressurmannschaft coachte, gehört zu den Pionieren: Er bringt im nächsten Monat mit Robert-Squared eine neue Marke auf den Markt, die luxoriöse “vegane Leder-Produkte” verspricht. Natürlich sollen die Sättel, Stiefel, das Zaumzeug, Handschuhe etc. nicht aus echtem Leder sein – dann wäre es nicht vegan – aber genauso hochwertig. Robert Dover – so meldet es Horse & Hound – fühlte sich von Autoherstellern wie Tesla und Mercedes inspiriert, die zum Teil schon auf Alternativen umgeswitcht sind.

Robert Dover hat hat Robert-Squared mit seinem Partner und dem Reiter Robert Ross entwickelt. Zusammen mit Charlie Tota von dem in Florida stationierten The Dressage Connection, sowie diversen Manufakturen und Handwerkern bringen sie die Produkte auf den Markt. Das Sortiment umfasst Produkte für Springreiter, Dressurreiter, Hunter- wie auch Ponyreiter.