Valentina Truppa kündigt Turnier-Comeback an

Die Sorgen waren groß, als die italienische Dressurreiterin Valentina Truppa Anfang Juni in Arezzo beim Turnier mit ihrem Nachwuchspferd stürzte und schwere Kopfverletzungen erlitt. Doch Valentina Truppa ist mittlerweile wieder voll im Training und will Anfang Oktober bei den Italienischen Meisterschaften mit ihrem Spitzenpferd Fixdesign Eremo Del Castegno an den Start gehen, so meldet es Horse & Hound. Gegenüber dem Magazin sagte sie: “Nach so einem Sturz, der jedem passieren kann, ist es wichtig für eine Person wie mich, die ihr Leben den Pferden gewidmet hat, umso entschlossener wieder aufzustehen. Ich werde fokussierter denn je sein und jedes Turnier und jede Platzierung wird ein Erfolg für mich sein.”