Valentina Truppa ist wach und blickt nach vorne

Valentina Truppas Familie hat nach dem schweren Unfall in Arezzo und dem anschließenden Koma der italienischen Dressurreiterin heute eine positive Meldung verbreitet: Valentina ist wieder wach und ihr Zustand verbessert sich stetig. Die Patientin, so meldet die Klinik, kann alle vier Gliedmaßen bewegen. Valentina sprach heute bereits mit ihren Eltern und ihrem Freund und sagte, dass sie es nicht mehr abwarten könne, das Bett zu verlassen. Die Familie geht davon aus, dass die Reiterin schon bald das Krankenhaus wieder verlassen kann.