Adelinde Cornelissen & Parzival

US-Ausbilderin und -Richterin will Adelinde Cornelissen verklagen

Gerade hatte die niederländische Dressurreiterin das schnelle Aus bei den Olympischen Spielen in Rio mit Parzival im Grand Prix verkraften müssen, nachdem der nach einem Insektenstich und anschließendem Fieber zu kraftlos für die Prüfung war, da kommt möglicherweise erneut ein schweres Szenario auf Cornelissen zu.

Collen Kelly, in den USA eine Tutorin in Biochemanik für Pferde, aber auch ehemalige Dressurrichtern und Grand Prix-Pferde-Ausbilderin, wird Adelinde Cornelissen verklagen. Sie habe, so schreibt sie auf ihrer Homepage, genug Beweismaterial, in das sie aktuell keinen Einblick geben würde – doch könne jeder bei Youtube entsprechende Videos von Cornelissen finden, wie diese mit Parzival Rollkur betreibe. Kelly unterstellt der Niederländerin dabei den Tiermissbrauch.

Foto: Stefan Lafrentz