Jessica von Bredow-Werndl & Unee BB

Unter Flutlicht geht’s besser: Sieg für Jessica von Bredow-Werndl

Der so imposant wirkende KWPN Hengst Unee BB ist manchmal etwas schüchtern, wie seine Reiterin Jessica von Bredow-Werndl (GER) diese Woche in Wiesbaden beim Pfingstturnier verriet. Und der Gribaldi-Sohn ließ sich von dem Biebricher Schloss und der imposanten Kulisse beeindrucken, wurde etwas klein im Viereck. Wie er bei der Flutlicht-Kür am Samstagabend reagieren würde, war völlig offen. Doch hier kam der Hengst prächtig zurecht. Mit 80,075 Prozent ließ Bredow-Werndl diesmal ihre direkte Kontrahentin Fabienne Müller-Lütkemeier mit D’Agostino hinter sich, die mit dem Hannoveraner Fuchs auch erstmals unter Flutlicht startete. Sie wurde mit 78,225 Prozent auf dme zweiten Rang gesehen, während Ingrid Klimke und der Hannoveraner Hengst Franziskus mit 76,100 Prozent Dritte wurden.

Foto: Stefan Lafrentz