Pedro Junqueira Muylaert & Prince Royal Z

Überraschungssieger im Großen Preis von La Baule

Wer? Ja, die Frage ist gestattet beim Blick auf den Sieger vom CSIO5* Grand Prix von La Baule. Denn der heißt Pedro Junqueira Muylaert und ist bis dato hier den meisten unbekannt. Der Brasilianer allerdings konnte sich am Ende mit Prince Royal Z MFS durchsetzen gegen den Franzosen Patrice Delaveau mit Aquila HDC sowie Maikel van der Vleuten (NED) mit VDL Groep Arera C. Pedro Junqueira Muylaert erklärte sich am Ende selbst: “Ich bin mein ganzes Leben in Brasilien geritten, ich bin gerade erst in Europa angekommen. Dort trainiere ich mit Rodrigo Pessoa und werde nächsten Winter nach Wellington zurück gehen. In drei Wochen werde ich in Saint-Gall beim Nationenpreis für Brasilien starten.” Sein Pferd übrigens ist aus Argentinien und wurde zuvor von einem Reiter aus Paraquay geritten. Doch zuletzt war der zehnjährige Zangersheide Hengst zum Verkauf – und der Brasilianer glaubt, in ihm das Pferd seines Lebens gefunden zu haben. “Es ist der beste Tag in meinem Leben”, freute er sich nach dem Erfolg. “Ich bin einfach nur glücklich!”

Foto: PSV – Jean Morel