Tragischer Unfall bei Pferd International in München: Großer Preis abgebrochen

Es waren tolle Turniertage in München-Riem bei der Pferd International, die ein trauriges Ende nahmen: Der Große Preis von Bayern wurde abgebrochen, weil ein Pferd eingeschläfert werden musste. Der irische Springreiter Eoin McMahon war mit Questfinder, einem neunjährigen Wallach, am Wassergraben gestürzt. Dabei hatte sich das Pferd ein Bein gebrochen. Laut Internetmeldungen soll sich der 20-jährige Reiter im Krankenhaus befinden, aber ansprechbar sein.

Die Reiter selbst hatten den Wunsch geäußert, die Prüfung nicht fortzusetzen.