Matthias Rath & Totilas

Totilas zeigt sich den Züchtern in Holland

Eigentlich sollte Totilas nicht mehr in der Öffentlichkeit auftreten, doch nun hat das KWPN in Holland verkündet, dass der Rapphengst bei der KWPN Körung in ‘s-Hertogenbosch an der Hand präsentiert werden soll. Der Gribaldi/Glendale-Sohn, der 2015 nach unrühmlichen Europameisterschaft in Aachen aus dem Sport verabschiedet wurde, verbringt den Großteil seiner Zeit auf dem Schafhof in Kronberg, ist ab und zu aber auch als Deckhengst in Mühlen bei Paul Schockemöhle gefragt.

Totilas sorgte einst unter Edward Gal (NED) für Furore, gewann mit ihm EM-Gold mit der Mannschaft 2009 in Windsor, ebenso in der Kür im Einzel. Zwei Weltrekorde erlangte der Hengst seinerzeit im Grand Prix und der Kür während des Championats. Beim Weltcup-Turnier in London darauf verbesserte er seinen eigenen Weltrekord in der Kür. Auch beim CHIO in Aachen holte der Hengst, der die Herzen bewegte, eine neue Bestmarke im Special und wurde 28 Mal mit der Bestnote von 10,0 bewertet. Auch in Lexington bei der WM siegte Totilas für Holland mit der Mannschaft und in beiden Einzelentscheidungen.

Dann wechselte der Hengst zu Matthias Rath und konnte mit ihm 2011 Silber bei der EM in Rotterdam mit der Mannschaft gewinnen sowie 2015 Teambronze in Aachen.

Im Alter von 19 Jahren soll Totilas bei der KWPN Hengstschau zusammen mit seinen gekörten Söhnen Toto Jr., der mit Edward Gal schon von sich Reden machte, Total U.S. und Trafalgar sowie seinen Enkeln Kayne, Koning, King Karim und Taminiau präsentiert werden.

Foto: Frieler

Quelle: KWPN