Tobias Meyer & Queentina

Tobias Meyer wechselt in den Stall von Jochen Scherer

Der 27-jährige deutsche Springreiter Tobias Meyer hat den Stall gewechselt. Seit dieser Woche arbeitet der einstige Deutsche Meister der Jungen Reiter im Stall Jochen Scherer in Lohmar und hat dafür den Stall Puschak verlassen. In Oliva Nova im Januar soll es für Tobias Meyer dann losgehen. Mit acht Pferden wird er nach Spanien reisen und danach gucken, wo die Reise mit welchem Pferd hingeht. “Wir möchten ganz klar in den größeren Sport”, so der neue Arbeitgeber Jochen Scherer. “Tobi ist jetzt reif genug, um selbst ein gutes Management aufzubauen.” Championate sind die Vision. Sollte sich dafür ein Pferd in Zukunft auftun, soll das jeweilige Pferd gehalten werden. Schon in der Vergangenheit hatte Jochen Scherer immer wieder gute Pferde, die er seiner früheren Lebensgefährtin Kathi Offel oder zuletzt Oliver Lazarus zur Verfügung stellte. Mit dem damals in Besitz von Jochen Scherer stehenden Pour le Poussage hatte es Lazarus im vergangenen Jahr ins WM-Finale geschafft.

Foto: Karl-Heinz Frieler