Sultan V zurück zu Bruce Menzies

Kurz vor den Olympischen Spielen in London ging Bruce Menzies (GBR) Sultan V an Abdullah Al Sharbatly – dort gewann der Irco Mena-Sohn für Saudi-Arabien Bronze im Team. Nun kommt, so meldet es Horse & Hound, das Pferd zurück zu Bruce Menzies. Seit zwei Wochen ist Sultan wieder bei Menzies, wo er derzeit eine Stunde am Tag raus kommt. Der 13-jährige Schimmelwallach habe, so Menzies, einige Verletzungen gehabt, aber er sei auf dem Weg der Besserung, solle aber so viel Zeit wie nötig bekommen. “Ich bin einfach nur froh, ihn wieder Zuhause zu haben. Er hat so viel für mich gemacht”, erklärte der Brite. Noch ist nicht klar, ob Sultan zurück in den Sport kommt, doch die Hoffnungen sind groß.