Kristina Sprehe & Desperados

Sprehe und Desperados vor Teamkollegin in München

Kristina Sprehe (GER) und der 14-jährige De Niro-Sohn Desperados FRH haben in München bei der Pferd International den Grand Prix im Finale der World Dressage Masters für sich entschieden. 76,520 Prozent holten die Mannschaftsolympiasieger in der Fünf-Sterne-Tour. Gar nicht allzu weit entfernt von der Leistung der beiden war Mannschaftskollegin Jessica von Bredow-Werndl mit Unee B. Die Weltcup-Dritten kamen mit 75,740 Prozent auf Rang zwei. Dritter wurde Steffen Peters (USA) mit dem 13-jährigen Westfalen Wallach Legolas. Stark besetzt waren auch die weiteren Plätze: Patrik Kittel (SWE) und Watermill Scandic wurden Vierte, Ulla Salzgeber (GER) und Herzruf’s Erbe Fünfte.

Foto: Maximilian Schreiner