Isabell Werth & Emilio

Spitzenrunde zum Saisonauftakt für Werth und Emilio

Nach einem dritten Platz im Grand Prix lief es für Isabell Werth (GER) und Emilio im Special bei der Pferd International in München noch eine Ecke besser (wenn auch die direkte Konkurrenz aus dem Grand Prix fehlte): Mit starken 80,980 Prozent siegten die beiden haushoch vor Carola Koppelmann (GER) mit Deveraux B (74,471 Prozent) und der Schweizerin Marcela Krinke Susmelj mit Smeyers Molberg (73,294 Prozent).

“Das war eine Spitzenrunde bei meinem Saisonauftakt im Freien”, strahlte die 46-jährige Siegerin, für die Emilio als Olympiapferd in Frage kommt, nachdem die Olympia-Favoriten Bella Rose und Don Johnson verletzungsbedingt nicht in Frage kommen. Bundestrainerin Monica Theodoresco konnte sich für die Runde der Rheinbergerin auch erfreuen: “Die Galopptour und die Piaffen waren sensationell.

Foto: Petra Hapke