Special von München mit gleicher Rangierung wie im Grand Prix

Auf den ersten Plätzen hat sich im Grand Prix Special in der Drei-Sterne-Tour in München nichts verändert. Wie im Grand Prix siegte auch heute Dorothee Schneider mit dem zehnjährigen Rapphengst UllrichEquine’s St. Emilion – und das deutlich mit 73,824 Prozent. Steffen Peters, der von den USA mit vielen Kollegen auf Europatour ist, wurde mit der achtjährigen Stute Rosamunde Zweiter mit 70,608 Prozent. Platz drei ging erneut an die deutsche Reiterin Jessica von Bredow-Werndl mit der elfjährigen KWPN Stute Zaire (69,216 Prozent).