Sönke Rothenberger & Favourit

Sönke Rothenberger trotz Klausurenstress in Wiesbaden ganz auf der Höhe

Eigentlich wollte der Bad Homburger Sönke Rothenberger in der Grand Prix Kür unter Flutlicht in Wiesbaden starten, doch dann kam ihm eine Klausur in den Weg. Aber so wurde kurzerhand umgesattelt in die Grand Prix Special-Tour. Und da konnte der Goldmedaillengewinner von Rio auch seinen Lernstress hinter sich lassen. Mit dem Rheinländer Wallach Favourit siegte er im Grand Prix mit 72,260 Prozent. Heiner Schiergen und der KWPN Hengst Aaron wurden Zweite mit 71,440 Prozent. Dahinter auf Rang drei: Juliane Brunkhorst mit dem Hannoveraner Fürst Heinrich-Nachkommen Fürstano (71,100 Prozent).

Foto: Stefan Lafrentz