Sjef Janssens Vertrag in Belgien bis 2020 verlängert

Der Niederländer Sjef Janssen wird bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo weiter Nationalcoach der belgischen Dressurreiter bleiben. Eine Kooperation wurde bis zum 31. Dezember 2020 unterschrieben. Seit 2013 fungiert Janssen als verantwortlicher Trainer für das belgische Dressurteam. Nun wurde von Seiten des Verbandes dieser Zeitraum evaluiert und danach entschieden, dass man mit Janssen als Coach weiterarbeiten möchte. Allerdings sind die Ziele auch sehr klar: 2017 möchte man einen Platz unter den besten acht bei der EM in Göteborg, 2018 soll dasselbe in Tryon bei den Weltreiterspielen passieren, dann auch wieder bei der EM 2019 in Rotterdam. Und schließlich ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokyo das oberste Ziel – und auch da wird ein Top acht-Platz von Seiten des Verbandes angestrebt.

Quelle: galop.be