Severo Jurado Lopez’ Lorenzo verkauft

Der Spanier Severo Jurado Lopez muss künftig auf sein Spitzenpferd Lorenzo verzichten. Der elfjährige bayerische Wallach wird künftig unter Charlotte Jorst zu sehen sein, die in Dänemark geboren wurde, aber für die USA startet. Der Lord Loxle-Sohn gehörte bislang dem dänischen Paar Kirsten und Jorn Elkjaer-Holm. Als Bereiter von Andreas Helgstrand bekam Lopez die Möglichkeit, den Fuchswallach zu reiten. Im vergangenen Jahr hatten sie ihren totalen Durchbruch als sie in Aachen in der Kür Vierte mit 83,350 Prozent wurden und für Begeisterungsstürme sorgten. In Rio wurden die beiden in der Kür Fünfte mit ebenso über 83 Prozent – das Publikum hätte die beiden sogar gerne noch weiter vorne gehabt.