Scott Brash & Hello Forever

Global Tour: Scott Brash gewinnt im Top-Feld von Cannes

Der zweifache Gesamtsieger der Longines Global Champions Tour konnte in Cannes mit Hello Forever dem Spitzenfeld davon reiten. Acht der Top 10 der Welt waren am Start. Vier Paare hatten es am Ende ins Stechen geschafft, das Scott Brash mit der besten Taktik anging. Dennoch erzählte der Sieger: “Es hätte etwas flüssiger sein können. Aber Hello Forever will es unbedingt. Wir sind noch am Anfang. Manchmal macht er einem das Leben etwas schwer, aber das Beste mit ihm wird noch kommen.”

Platz zwei in Cannes ging an die Australierin Edwina Tops-Alexander mit Lintea Tequila, Dritter wurde der Deutsche Daniel Deußer mit Equita Van’t Zorgvliet.

Scott Brash im Anschluss: “Mein Pferd hat wirklich alles gegeben. Er ist ein Siegertyp. Es ist schön, zu wissen, dass alles in ihm steckt und ich hoffe, dass wir in der Zukunft noch viele Siege feiern können.”

Auch Daniel Deußer steht noch am Beginn mit der zwölfjährigen belgischen Stute Equita Van’t Zorgvliet. Es war erst das dritte Turnier der beiden. “Ich wusste, dass im Stechen zwei sehr schnelle Reiter hinter mir sind. Bosty war auch nicht langsam. ich wollte schneller als er sein und das habe ich geschafft, aber ich wusste, dass die anderen schneller sein könnten.”

Fotos: Stefano Grasso/LGCT