Anna Freskgard & Box Qutie

Schwedisches Buschpferd Box Qutie eingeschläfert

Der Veranstalter der Weltreiterspiele hat heute bekannt gegeben, dass das Pferd Box Qutie der schwedischen Vielseitigkeitsreiterin Anna Feskgard Ortszeit 16.21 Uhr am Mittwoch eingeschläfert werden musste. Die zwölfjährige Stute kam sichtbar lahm nach dem Gelände ins Ziel und wurde anschließends in die Pferdeklinik nach Tryon gefahren, das offizielle “Krankenhaus” für die Weltreiterspiele für die vierbeinigen Athleten. Dort wurden Verletzungen an den Weichteilen festgestellt – ob an den Bändern, Sehnen oder Muskeln geht der Pressemitteilung nicht hervor. Die Stute schien sich zunächst zu erholen, doch trotz bester Behandlung verschlechterte sich ihr Zustand am Dienstag durch Kreislaufprobleme, weshalb sich die Besitzerin Therese Örup zusammen mit der Reiterin, Pflegerin und Tierärzten dazu entschied, sie einzuschläfern.

 Foto: Sharon Vandeput