Rio 2016

Sandra Auffarth mit Fehlern zum Auftakt – dennoch zufrieden

Mit 41,6 Punkten liegt die deutsche Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth mit Opgun Louvo erstmal in Führung. Dennoch – mehr wäre drin gewesen. Ein Fehler beim ersten Wechsel (“Da bin ich vielleicht zu brav hin geritten, er wusste nicht, was er machen sollte – der geht auf meine Kappe!”) und ein Umspringen danach (“Da war er dann durcheinander”) waren untypische Fehler für das Paar. Doch die Weltmeisterin von 2014 sagt: “Sowas kann immer mal passieren. Ich bin mit meinem Ritt sehr, sehr zufrieden.”

Auf die Aussage, dass die Taktik von Hans Melzer wohl nicht aufgegangen sei, die Konkurrenz mit ihr und Michael Jung zum Auftakt zu schocken, kommentierte sie offen: “Ja, dann hat er es wohl nicht richtig gemacht.” Weiter sagte sie: “Klar wäre ich gerne an anderer Stelle geritten. Als neunte Starterin ist das nicht so optimal. Aber der Platz kann im Gelände ein Vorteil sein. Wichtig ist es jetzt nur, nicht den Anschluss zu verlieren.”