Roziers Olympiahoffnung muss pausieren

Der zehnjährige französische Hengst von Philippe Rozier wird für einige Turniere aussetzen müssen. Rückenprobleme, so meldet es equnews.com, fordern eine Auszeit. Vermutlich kommt der Quidam de Revel-Sohn zum Turnier in Bois-le-Roi zurück – das ist zumindest der Plan. Rozier und Rahotep waren in der vergangenen Saison immer wieder vorne platziert und könnten ein Paar für die Olympischen Spiele in Rio sein.